Zum Inhalt springen


GGS Hüls "Astrid-Lindgren-Schule" -


2. April 2020

aus unserer Schule / Coronainfo

OberbürgermeisterElternbeiträge/02.04.

ElternbriefGebauer

Feriennotgruppenbetreuung: Elternbrief FB 40-Nr.4-24.3.2020

Neufassung Elternbrief FB 40-Stand 21.3.

—————————————————————————————————–

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen wurden zum Montag, 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen.


Für die Inanspruchnahme eines Betreuungsplatzes in der Notgruppe ist es ab Montag, den 23.03.2020 nunmehr ausreichend, wenn EINE Betreuungsperson im Bereich der kritischen Infrastruktur arbeitet! Dies sind z. B.  Ärzte/Ärztinnen , Pflegepersonal, das notwendig ist, um intensivpflichtige Menschen zu behandeln. Eltern, die in Bereichen der öffentlichen Ordnung oder anderer wichtiger Infrastruktur arbeiten Die Notfallbetreuung soll auch an den Wochenenden und in den Osterferien sichergestellt werden.

banner-1255730__340

Liebe Eltern,

wir hoffen, Ihnen allen geht es gut! Jetzt haben wir schon seit zwei Wochen keinen Unterricht mehr, und für uns alle ist die Situation sehr ungewohnt! Die Arbeit an den schulischen Themen ist zuhause bestimmt nicht so einfach, insbesondere, weil sich viele von Ihnen im Homeoffice befinden. Auf der anderen Seite bietet diese Zeit die Chance, ganz andere Formen der Zusammenarbeit auszuprobieren, die Kinder haben die Möglichkeit, mehr nach ihren eigenen Interessen zu lernen.

Das Thema e-Learning oder auch die Diskussion darüber, wie der Unterrichtsstoff zu den Kindern gelangt, was und wie viel gelernt werden soll, wird in den Medien und unter Eltern zunehmend kontrovers und zum Teil hitzig geführt. Für die einen ist es zu viel, für die anderen zu wenig, von Abarbeitung ist die Rede, für die einen eine große Belastung und wieder anderen gehen die vielen gut gemeinten Übungsvorschläge, die oft sehr viel Elternzeit und Elterninitiative erfordern, langsam auf die Nerven…

Sie sehen, es ist nicht leicht, den richtigen Weg zu finden. Wir jedenfalls freuen uns über Rückmeldungen der Kinder, sei es per Mail, per Antolin-oder Zahlenzorropost oder ganz klassisch noch durch eine Postkarte…Falls Sie sich über die schulische Entwicklung Ihrer Kinder Sorgen machen, möchten wir Ihnen sagen: Wir machen uns darüber keine Sorgen! Wir wissen, dass Ihre Kinder wissbegierig, neugierig und fleißig in der Schule sind. Ihre Kinder lernen immer dazu und vielleicht in solchen schwierigen Zeiten noch viel mehr als sonst. Die Schule sollte für Sie alle kein zusätzlicher Stressfaktor in dieser ohnehin schon schwierigen Zeit sein.

Im Moment ist für uns noch nicht absehbar, ab wann die Kinder wieder in die Schule kommen können. Daher laufen zur Zeit  die Planungen für die Zeit danach – falls die Kinder weiter von Zuhause aus lernen müssen. Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, erfahren Sie diese über Ihre Klassengruppen oder unsere Homepage. Gemeinsam werden wir diese schwierige Situation sicherlich gut meistern.

Wir wünschen Ihnen allen ein inniges, sonniges Osterfest im kleinsten Kreis Ihrer Familie!  Achten Sie gut auf sich, halten Sie Abstand und bleiben Sie gesund!

U. Bongartz / Rektorin            A. Pötter / Konrektorin

banner-1255730__340

————————————————————————————————-

KOOPERATION MIT DEM GYMNASIUM HORKESGATH

Teilnahme am  3-gewinnt-Projekt :

3. Klässler  bearbeiten Projekte mit 9. Klässlern des Gymnasium Horkesgath. Hier der Kennenlerntag an der Astrid-Lindgren-Schule:

Projekt

—————————————————————————————————–

Bewegliche Ferientage 2019/2010

22.05.2020 / 12.06. 2020

———————————————————————————————–

Kurzinfo zu extremen Witterungsverhältnissen / Unwetterwarnungen

“Bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden die Eltern selbst, ob der Weg zur Schule zumutbar ist und informieren die Schule unverzüglich darüber, dass ihr Kind am betreffenden Tag insofern am Unterricht nicht teilnehmen wird. ( Runderlass des Kultusministeriums vom 29.05.2015)

Mit freundlichen Grüßen
U. Bongartz / Schulleiterin